>100.000 € - größere EU-Projekte beantragen und durchführen

Datum

09.12.2021

Uhrzeit

10:30 - 15:30 Uhr

Ort

Online

Teilen

Training für Interessierte und Projektverantwortliche, die an größeren europäischen Projekten interessiert sind

Das EU-Programm CERV beinhaltet (z.B. in den Aktionsbereichen Gleichstellung, Gewaltprävention und Bürgerbeteiligung) Förderchancen für komplexere und größere Projekte. Diese liegen meist bei einer Fördersumme von über 100.000 € und erfordern von den Projektkonsortien und -koordinator:innen ein gewisses Maß an Professionalität und Erfahrung. Insbesondere die Logik von Work Packages, Deliverables und die Berichtspflichten sind bei den budget-basierten Förderformaten im CERV-Programm nicht ohne Tücken. In dem Hybrid-Seminar haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit mit Martin Barthel vom Comparative Research Network e.V., einem erfahrenen Projektkoordinator von im Vorläuferprogramm REC geförderten Projekten in Austausch zu kommen. Um Informationen zu größeren Projekten in CERV direkt von der Quelle zu vermitteln, steht Johannes Boermann von der DG JUST der Europäischen Kommission für Fragen und Austausch zur Verfügung. Mit den Berater:innen der Kontaktstelle haben Sie die Möglichkeit, Ihre Projektideen zu besprechen und weiter zu entwickeln.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage können wir das Seminar nicht wie geplant vor Ort anbieten mit der Möglichkeit, sich hybrid dazuzuschalten, sondern nur als reines Online-Format. 

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Bitte senden Sie uns im Anschluss an Ihre Anmeldung eine kurze E-Mail mit dem Betreff CERV-Seminar an die E-Mail-Adresse info@kontaktstelle-cerv.de und nennen uns Ihre Postadresse, damit wir diese in die Rechnung aufnehmen können. Im Anschluss erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung. 

 

Veranstalter

Kontaktstelle CERV

Veranstaltungsort

Online

Anmeldefrist

06.12.2021
12:00 Uhr